Eugen-Bolz-Str.22, 88074 Brochenzell

Wiederaufnahme des Trainings- / Übungsbetriebs

Organisatorische und rechtliche Vorgaben:

Der VfL Brochenzell e.V., vertreten durch den Vorstand, definiert mit den nachstehenden Vorgaben und Richtlinien zur Durchführung und Hygiene verbindliche Vorgaben für die Abteilungen, welche den Trainings- und Übungsbetrieb auf dem Sportgelände wieder aufnehmen wollen.

Die Vorbereitung und Durchführung der Trainings- und Übungseinheiten, unter Berücksichtigung dieser Vorgaben und Richtlinien obliegt eigenverantwortlich den Abteilungen.

Als Ansprechperson / Corona-Koordinator wird Herr Hubert Hecht benannt. Für die Kommunikation sämtlicher Anliegen, Fragen, Anregungen aller Beteiligten wurde die Mailadresse corona@vfl-brochenzell.de eingerichtet.
Als weitere Maßnahmen werden definiert:

  • Alle Trainer / Übungsleiter werden durch den Corona-Koordinator unterwiesen. Die erfolgte Unterweisung wird protokolliert. Vorlage_VfL_Unterweisung_REV01
  • Trainings-, Übungs- und Spielzeiten werden, falls erforderlich, durch den Corona-Koordinator abgestimmt.
  • Der Gesundheitszustand aller Trainer, Übungsleiter, Spieler, Übungsteilnehmer, Schieds-/Linienrichter und sonstiger am Training/Übung/Spiel/Wettbewerb beteiligter Personen muss zwingend über eine Eigenerklärung erfragt werden. Hierzu stehen vorbereitete Formulare zur Verfügung:
  • Zutritt zum Sportgelände haben ausschließlich Personen, für die eine unterzeichnete Eigenerklärung vorliegt.
  • Allen oben genannten Personen muss diese Vorgabe und Richtlinie informativ zugänglich gemacht werden. Der Corona-Koordinator informiert die Abteilungsleiter und unterweist alle Trainer und Übungsleiter. Die Information aller Spieler, Übungsteilnehmer; Schieds-/Linienrichter und Eltern obliegt eigenverantwortlich den Abteilungen.
  • Es besteht seitens des VfL Brochenzell e.V. keinerlei Verpflichtung für die Abteilungen Trainings- / Übungs- / Wettbewerbseinheiten abzuhalten bzw. anzubieten. Für die Spieler / Übungsteilnehmer besteht ebenfalls keinerlei Verpflichtung zur Teilnahme.
  • Alle angeführten Vorlagen und die Vorgaben und Richtlinien zur Durchführung und Hygiene stehen als PDF-Dokumente zum Download auf der VfL – Homepage (https://vfl-brochenzell.de/corona-massnahmen) bereit.

    Umsetzung und Durchführung:
  • Jede Trainings- / Übungs- / Wettbewerbseinheit sollte im Vorfeld geplant werden, die Teilnehmer an der Trainings- / Übungs- / Wettbewerbseinheit sind ebenfalls im Rahmen der Planung vorab zu bestimmen.
  • Alle Teilnehmer kommen bereits fertig umgezogen auf das Sportgelände. Umziehen auf dem Sportgelände ist untersagt.
  • Beim Betreten des Sportgeländes muss der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden.
  • Vor Beginn der Trainings- / Übungs- / Wettbewerbseinheit müssen die Teilnehmer durch den VfL-Trainer / Übungsleiter über zu beachtende Sicherheits- und Hygienevorgaben unterrichtet werden.
  • Zuschauer sind ab dem 01.07.2020 bei Spielen / Wettbewerben / Trainings- /Übungseinheiten zugelassen:
    • Ab 01.07.2020 – max. 100 Zuschauer /-innen
    • Ab 01.08.2020 – max. 500 Personen (Spieler & Zuschauer/-innen)
  • Für alle Zuschauer/-innen muss eine Eigenerklärung vorliegen, die Anwesenheit jeder einzelnen Person muss dokumentiert werden. Beim Betreten des Sportgeländes müssen somit alle Zuschauer/-innen zwingend eine Eigenerklärung ausfüllen. Durch geeignete Absperrungen am Sportgelände muss sichergestellt sein, dass alle zuschauenden Personen über eine Eigenerklärung erfasst werden können.
  • Umkleidekabinen können ab sofort wieder unter Beachtung und Einhaltung des Mindestabstandes genutzt werden. Duschen bleiben gesperrt, mit Ausnahme der aktiven Mannschaften. Vor allem für den Jugendbereich wird empfohlen, an der bisherigen Regelung – umgezogen auf den Sportplatz zu kommen – festzuhalten.
  • Auf dem Sportgelände steht eine Toilette zur Verfügung, die nur einzeln betreten werden darf. Die angebrachten Hinweisschilder hinsichtlich erforderlicher Hygiene müssen beachtet werden. Regelmäßige Reinigung und Desinfektion der Toilette sowie Bestückung mit Seife, Hand-Desinfektionsmittel und Einweg- Papier-Handtücher wird durch den VfL Brochenzell e.V. sichergestellt.
  • Nach Beendigung der Trainings- / Übungs- / Wettbewerbseinheit muss das Sportgelände umgehend, unter Beachtung der Abstandsregeln, von allen Teilnehmern verlassen werden.
  • Jede Trainings- / Übungs- / Wettbewerbseinheit muss durch den Trainer / Übungsleiter dokumentiert werden. Wettbewerbseinheiten wie Trainings- und Vorbereitungsspiele werden wie folgt dokumentiert:
    • Mannschaft 1 – wird als separate Trainingsgruppe dokumentiert, einschließlich der vorgesehenen Auswechselspieler.
    • Mannschaft 2 – wird als separate Trainingsgruppe dokumentiert, einschließlich der vorgesehenen Auswechselspieler.
    • Schieds-/Linienrichter – wird als separate Trainingsgruppe dokumentiert.
    • Hierfür wird das bereit gestellte Formular verwendet.

Sicherheit und Hygiene:

  • Eine Trainings- / Übungsgruppe besteht aus max. 20 Trainings- / Übungsteilnehmern.
  • Während der gesamten Trainings- / Übungseinheit soll, wo immer möglich, der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden, davon ausgenommen sind für das Training / Übungseinheit übliche Sport-, Spiel- und Übungssituationen.
  • Die praktische Umsetzung geschieht wie folgt:
    • Fußball – Trainingsgruppe max. 20 Spieler pro Spielfeld
    • Boccia – Übungsgruppe max. 20 Personen, Abstandsregel 1,5m einhalten
    • Tai Chi – Übungsgruppe max. 20 Personen, Abstandsregel 1,5m einhalten
    • Walking – Übungsgruppe max. 20 Personen, Abstandsregel 1,5m einhalten
    • Line Dance, Tanzgruppe HipHop – Übungsgruppe max. 20 Personen, Abstandsregel 1,5m einhalten
  • Ein Durchmischen von Trainings- / Übungsgruppen während der Trainings- / Übungseinheit ist zu vermeiden.
  • Vor Beginn und nach Beendigung der Trainings- / Übungseinheit müssen alle Trainer / Übungsleiter und Teilnehmer ihre Hände desinfizieren.
  • Getränke müssen von jeden Teilnehmer, Trainer / Übungsleiter selbst mitgebracht werden. Die Flaschen sollten verwechslungssicher gekennzeichnet sein.
  • Die Toilette darf nur einzeln betreten werden. Nach Toilettennutzung sind die Hände ausreichend zu waschen und zu desinfizieren.
  • Nach der Trainings- / Übungseinheit müssen alle verwendeten Sport- und Trainingsgeräte sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden (Sprüh- / Wischdesinfektion). Desinfektion der Sport- und Trainingsgeräte ist ausschließlich von Erwachsenen auszuführen. Die beiliegenden Sicherheitsdatenblätter sind zu beachten.
  • Trainingsleibchen sind zwingend nach jeder Benutzung zu waschen.
  • Für die Nutzung der Duschen gilt ebenfalls die Mindest-Abstandsregel. In praktischer Umsetzung bedeutet, dies, dass max. drei Personen gleichzeitig duschen können. Auch dadurch bedingt ist das Duschen auf eine absolut notwendige Zeit zu reduzieren. Nach jeder Benutzung der Dusch-/Umkleideräume werden diese gereinigt und desinfiziert. Die erfolgte Reinigung und Desinfektion ist zu protokollieren. (Vorlage_VfL_Doku_Reinigung-Dusche_REV00)

Spielbetrieb

  • Für die Durchführung des Spielbetriebs, unabhängig von Altersklasse Vorbereitungs-, Freundschafts- oder Punktspiel gelten ́bis auf weiteres vollumfänglich die oben genannten Punkte. Die Duschen und Umkleidekabinen können unter Beachtung und Wahrung der Mindest-Anstandsregeln und Hygienevorgaben (siehe oben) benutzt werden.
  • Sind im Rahmen eines Spieltages mehrere Spiele geplant, sind die Anstoßzeiten so zu wählen, dass eine Reinigung und Desinfektion der Umkleidekabinen und Duschen gewährleistet werden kann. Empfohlen wird hiermit ein zeitlicher Abstand von mindestens 3,5 Stunden.
  • Für Spieler und Betreuer gelten folgende Regeln:
    • Mund-Nasen-Schutz muss bei den Betreuern getragen werden, wenn diese das Spielfeld betreten.
    • Mund-Nasen-Schutz muss bei den Auswechselspielern getragen werden.
    • Das Niesen, Husten und Spucken auf den Plätzen ist untersagt
    • Einweg-Handschuhe sollen für die Bedienung des Laptops zur Spielmeldung bereitgestellt werden.
    • Wenn Spieler aus der Kabine kommen, müssen die Zuschauer entsprechend Abstand halten, damit keine „Durchmischung“ stattfindet.
  • Für Zuschauer darf das Sportgelände nur durch einen Eingang betretbar sein, welcher zur kontrollierten Erfassung der Zuschauer genutzt wird. Alle Zuschauer werden mit dem vorliegenden Formular Vorlage_VfL_Doku_Zuschauer_REV01 erfasst. Bei Minderjährigen zeichnen die Eltern, Minderjährige ohne Begleitung von Eltern bzw. Erziehungsberechtigten haben keinen Zutritt zum Sportgelände. Für die Registrierung sind ausreichend desinfizierte Schreibgeräte vorzuhalten.
  • Stadionsprecher soll mehrmals durchsagen, dass die Abstände eingehalten werden sollen.

Sanktionierung:

  • Die Trainer / Übungsleiter sind befugt, im Falle von grobem bzw. wiederholtem Fehlverhalten von Trainings- / Übungsteilnehmern, ein Platzverbot aus zu sprechen bzw. die Person vom Sportgelände zu verweisen.

Datenschutz und Aufbewahrung:

  • Eigenerklärungen und Unterweisungsprotokolle werden im Original unter Verschluss von der Vorstandschaft des VfL Brochenzell e.V. gesammelt. Eine digitale Kopie aller Eigenerklärungen und Unterweisungsprotokolle wird an die Gemeinde Meckenbeuren übermittelt. Die Herausgabe der Eigenerklärungen und Unterweisungsprotokolle erfolgt nur auf behördliche Anordnung. Erlischt die Notwendigkeit der Eigenerklärungen und Unterweisungsprotokolle durch Lockerung der gesetzlichen Corona-Verordnungen, erfolgt die Löschung bzw. Vernichtung aller Unterlagen durch die Gemeinde Meckenbeuren und VfL Brochenzell e.V..
  • Dokumentations-Protokolle der Trainings- / Übungseinheitenwerden durch die Abteilungen eigenverantwortlich gesammelt und jeweils am Ende der Woche dem Corona-Beauftragten des VfL Brochenzell e.V. im Original übergeben (Einwurf in Briefkasten – Langenreute 48 in Brochenzell). Die Dokumentationsprotokolle werden der Gemeinde Meckenbeuren digital als PDF-Datei übergeben. Die Gemeinde Meckenbeuren und der VfL Brochenzell e.V. vernichten die Protokolle nach Ablauf der vierwöchigen Aufbewahrungsfrist.