Eugen-Bolz-Str.22, 88074 Brochenzell

Brochenzeller Christbaumlauf bringt sensationelles Ergebnis

Brochenzeller Christbaumlauf bringt sensationelles Ergebnis

Foto von Kerstin Schwier

„2.200 EUR, das ist eine Riesensumme“ so kommentierte Reinhard Böhm von den Hieroniemuß Doctor-Clowns die Entgegennahme der Spende. Mit dieser GrĂ¶ĂŸenordnung hatte niemand gerechnet, auch Petra Spornik, 1. Vorsitzende des VfL Brochenzell, war beeindruckt angesichts dieses Ergebnisses.

Reinhard Böhm bedankte sich von ganzem Herzen auch im Namen seiner Clown-Kollegen. Seit 18 Jahren besuchen sie Kliniken in Friedrichshafen, Memmingen, Kempten und Ulm und versuchen mit ihren Auftritten, die kranken Kindern und ihre Angehörigen fĂŒr einen kleinen Moment aus der Welt der Schmerzen und Sorgen herauszufĂŒhren.

Der VfL hatte den Wunsch, dass Geld ausschließlich fĂŒr die Klinik in Friedrichshafen einzusetzen, da der Verein es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit seinen Spenden Organisationen in der Region zu unterstĂŒtzen. Aus diesem Grund wurde die gleiche Summe an die Gemeinde zur UnterstĂŒtzung von finanziell schwachen MitbĂŒrgern ĂŒberreicht.

Und auch Karl GĂ€lle, als stellvertretender BĂŒrgermeister, bedankte sich herzlich im Namen der Gemeinde fĂŒr die großzĂŒgige Spende und ist sich sicher, dass die Gemeinde eine sinnvolle Verwendung dafür findet. Im Gespräch mit den anwesenden Helfern der Veranstaltung bedankte er sich für deren Engagement.

Durch die Teilnahme von 120 LĂ€ufern an diesem Sponsorenlauf am 22.12.2018 wurden insgesamt 750 Runden durch den Brochenzeller Wald absolviert.

Spontan erklärten sich noch vor Beginn der Veranstaltung einige heimische Firmen bereit, jede gelaufene Runde nochmals durch ein Sponsoring zu toppen. Hierzu gehörten Peter Schwarzenbacher, Udo Störkle, Christof Hartmann, Otto Zehrer, Andreas Spornik, Volker Pechar, Harald Mathis, Heiko Mathis, Jörg Baumann, Hubert Hecht, Dirk Wolters und Möbel Roth. Allein dadurch kamen 1.800 EUR zusammen.

Durch Sachspenden vom Schlossförderverein, vom Fanfarenzug und vom Förderverein VfL Brochenzell blieben die Kosten im Rahmen und dementsprechend viel ĂŒbrig für den guten Zweck! Die Musikkapelle Brochenzell sorgte mit ihren MusikstĂŒcken für vorweihnachtliche Stimmung, durch die der GlĂŒhmost und die Grillwurst gleich nochmal so gut schmeckten.

Nach Jahren der Kooperation mit der Grundschule Brochenzell hatte der VfL den Christbaumlauf erstmals allein durchgefĂŒhrt. „Das war ein ganz tolles Engagement von unserem Orga-Team. Es macht mich stolz, dass wir so eine Jugend hier haben“ dankte Petra Spornik den jungen Damen des Teams. Mit UnterstĂŒtzung durch das altbewĂ€hrte Team rund um Josef Brugger und dem spontanen Einsatz von Harald Weißhaupt vom Schulförderverein konnte in der KĂŒrze der Zeit unheimlich viel erreicht werden. Klinikclown Böhm versprach, beim nĂ€chsten Lauf im Dezember auf jeden Fall mitzumachen.