Eugen-Bolz-Str.22, 88074 Brochenzell

Teils positives und torreiches Wochende

Teils positives und torreiches Wochende

A-Junioren

SV Weingarten : VfL Brochenzell 5:0 (3:0)

Zum letzten Spieltag der Vorrunde musste der VfL zum SV Weingarten. In einen mäßigen Spiel hatte die A-Jugend nicht mehr viel zu bieten, bereits zur Halbzeit lag man 0:3 zurĂĽck. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurden nochmals alle Kräfte gebĂĽndelt und der SVW unter Druck gesetzt. In der 60. Minute dann aber die Entscheidung, ein schneller Konter und die Niederlage war besiegelt. Trotz allen Schwierigkeiten während der Saison ist es den A-Jungs immer gelungen mit einem Lächeln den Platz zu verlassen. Die Ergebnisse waren nicht immer die Besten, aber Moral und Mannschaftsgeist haben immer gestimmt. Also… Kopf hoch und dann wieder mit Vollgas in die RĂĽckrunde.

C-Junioren

VfL Brochenzell – SG Aulendorf 8:1 (4:0)

Das letzte Heimspiel der Hinrunde stand an und so war man natĂĽrlich gewillt, die drei Punkte im Dorf zu behalten. Nach einigen sehr starken Spielen ging man mit breiter Brust und als klarer Favorit in dieses Spiel.

Man versuchte von Anfang an Druck aufzubauen und dies zahlte sich direkt in der dritten Minute aus, als Lino nach einem Lattenkracher ein Eigentor provozierte. Der VfL war die spielbestimmende Mannschaft und so dauerte es auch nicht lange, bis sich der Ball zum zweiten Mal im gegnerischen Netz befand. Denn Kapitän Lino konnte einen Abpraller des Torwarts sicher zum 2:0 einschieben. Manuel legte direkt nach, indem er die gesamte Hintermannschaft der SG alt aussehen ließ und den Ball gekonnt ins lange Eck schlenzte (28´). Bereits 5 Minuten später erhöhte Noah nach einem Eckball auf 4:0 (´33).

Nach der Halbzeit ein ähnliches Bild: Der Vfl war klar spielbestimmend und die SG kam nur selten aus der eigenen Spielhälfte heraus. In der 42. Minute fasste sich Ali ein Herz und schweißte das Spielgerät aus 20 Metern über den Torwart hinweg in den Winkel, um auf 5:0 zu erhöhen. Nach einigen guten Chancen konnte der Kapitän seine Leistung noch mit einem zweiten Treffer krönen, als er den Torwart mit einem starken Abschluss überwinden konnte (´50). Bereits 2 Minuten später erzielte Heiko nach sehenswerter Vorarbeit von Jann das 7:0. In der 56 Minute konnten die Aulendorfer noch Ergebniskosmetik betreiben, als ihr schneller Stürmer freistehend vor dem Vfl-er Tor auftauchte und auf 7:1 verkürzte. In der Schlussphase des Spiels nahm man zwar etwas an Tempo heraus, dennoch gelang es Abwehrchef Julius den Endstand zu markieren, als er den Ball in Stürmermanier mitnahm und den Torwart eiskalt tunnelte (´62).

Insgesamt war der Vfl ĂĽber die gesamte Spielzeit das dominierende Team und gewann verdient mit 8:1. Nach so einem Sieg hatte man sich die Pommes und Spezi im Vereinsheim redlich verdient.

Tore: Lino(2), Manuel, Noah, Ali, Heiko, Julius

E-Junioren

Turniere im Doppelpack wurden bei der E-Jugend am vergangenen Wochenende gespielt: Am Samstag ging es zur Vorrunde des wfv-Bezirkspokals nach Kressbronn, wo unsere Kids fulminant mit einem 2:0 gegen Eriskirch ins Turnier kamen. Partien gegen Obereitnau und Schlachters gingen verloren, aber unsere Mädchen und Jungs haben toll kombiniert und wollten das Spiel für sich drehen. Ein Unentschieden gegen Neukirch und ein Sieg in einem hart umkämpften Spiel gegen Ettenkirch/Kehlen haben es dann klar gemacht, dass unsere VfLer auf dem dritten Platz gelandet sind und somit in die kommende Runde des Bezirkspokals einziehen. Ein Erfolg, den alle Beteiligten nicht direkt auf dem Plan hatten, der aber umso schöner ist!

Tore: Alara (3), Kasjan, Luan, Silas

Am Sonntag ging es dann zum Turnier unserer Nachbarn vom SV Kehlen. Die Motivation vom Vortag konnte mitgenommen werden und unserer Spielerinnen und Spieler kombinierten was das Zeug hält. Da das Turnier sehr stark besetzt war, konnten wir nicht in allen Spielen siegreich vom Platz gehen, haben aber spielerische Qualität und Mannschaftsgeist gezeigt. Ein guter achter Platz stand am Schluß des Tages zu Buche. Ein Dank geht an die Eltern, die unsere Kids motiviert und angefeuert haben!

An dieser Stelle auch ein Dank an den SV Kehlen fĂĽr das super organisierte und durchgefĂĽhrte Turnier!

Spielerinnen und Spieler am Wochenende waren: Alara, Jakob, Silas, Ben, Koray, Jannis, Kasjan, Martin, Luan

Bambini

Die Hallensaison wurde bei unserem Nachbarverein aus Kehlen eröffnet. Viele Tore auf allen Seiten und ein bestens organisiertes Turnier haben den Kindern, Eltern und Trainern viel Spaß gemacht! Mit tollem Einsatz waren für den VfL dabei: Lina, Lucia, Lisa, Paul, Liam und Julius.