Eugen-Bolz-Str.22, 88074 Brochenzell

Gelingt der vorletzte Schritt ?

Gelingt der vorletzte Schritt ?

Photo by Sandro Schuh on Unsplash

I. Mannschaft  Bezirksliga :   VfL Brochenzell  I  – SV Maierhöfen/GrĂĽnenbach  I

Nach dem Rückschlag gegen Lindenberg wird man seitens des VfL auf sofortige Wiedergutmachung bemüht sein. Aber Achtung: In diesem Spiel ist höchste Vorsicht geboten für den VfL, denn der Gegner hat sich bei weitem noch nicht aufgegeben, was der Sieg gegen Lindenberg ( gegen die der VfL am 1. Mai verloren hat) beweist, womit sich die Gäste vorläufig von den Abstiegsrängen verabschiedet haben. Die Situation ist wie folgt: Der VfL, derzeit mit guten 33 Punkten bei 45:52 Toren auf Rang 9 liegend benötigt noch dringend einige Zähler, um sich der Abstiegssorgen endgültig zu entledigen.

Die Gäste aus Maierhöfen/Grünenbach, auf Platz 13 mit 27 Punkten bei 35:42 Toren benötigen jeden Punkt, will man sich retten.

Bauen kann und wird der VfL auf seine Heimstärke mit 7 Siegen, 3 Unentschieden und  3 Niederlagen, während der Gast auswärts nur 2 Siege verbuchen konnte, bei 3 Unentschieden und 8 Niederlagen. Zu beachten ist der Torjäger der Gäste, Thomas Prinz, der bereits 14 Treffer auf seinem Konto hat. Was Sorgen macht beim VfL ist die bisherige Bilanz: Gegen die Gäste gab es bei insgesamt 8 Aufeinandertreffen nur 1 Sieg fĂĽr den VfL, bei 4 Remis und 3 Niederlagen. Also höchste Konzentration ist gefordert, will man nicht noch ein böses Erwachen erleben. Sollten alle Mann wieder an Bord sein und jeder an seine Leistungsgrenze gehen, mĂĽssten 3 weitere, wichtige Zähler auf dem Weg zum Klassenerhalt machbar sein.

Spielbeginn ist am Sonntag,  05.05.2019 um 15:00 Uhr in Brochenzell     MJ  

II. Mannschaft  Kreisliga  B I : VfL Brochenzell  II  –  SV Maierh./GrĂĽnenb.  II  

In diesem Heimspiel gegen die Gäste aus Maierhöfen/Grünenbach sollte das Team von Trainer Adriano Granato wieder einmal einen Dreier einfahren,, um den Abstand auf Rang 2 nicht noch größer werden zu lassen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben, denn als Tabellendritter mit 46 Punkten bei 53:39 Toren empfängt der VfL den Tabellenzehnten mit 27 Punkten bei 43:37 Toren.

Auch die Gesamtbilanz spricht fĂĽr den VfL, hat man doch aus bisher 3 Begegnungen 2 Siege und ein Remis zu vermelden. Wären da doch nicht die letzten Ergebnisse, denn mit nur 1 Sieg, bei 2 Unentschieden und 2 Niederlagen ist der VfL Motor etwas ins Stottern geraten, während die Gäste immerhin 2 Siege und nur 1 Niederlage aus den abgelaufenen 5 Spielen vermelden. Also konzentriert zu Werke gehen und  seine Chancen verwerten, dann mĂĽsste ein Heimsieg machbar sein.

Spielbeginn ist am Sonntag, 05.05..2019 um 13:00 Uhr in Brochenzell             MJ

U 23 Kreisliga B 4 : SC BĂĽrgermoos  I   –     VfL Brochenzell   III

Es bleibt abzuwarten, wie der VfL die deutliche Niederlagen gegen den Tabellenführer aus Tannau verarbeitet hat. Aber es kann nur heißen, Mund abwischen und weiter, denn die nächste Bewährungsprobe wartet am Sonntag beim SC Bürgermoos. Die Heimelf steht mit 21 Punkten bei 37:30 Toren auf Rang 5 und somit nur 2 Plätze vor dem guten 7. Platz der jungen Brochenzeller Elf. Die weisen derzeit 19 Punkte auf bei 29:33 Toren, was sich durchaus sehen lassen kann.

Entscheidend wird sein, welche Spieler wieder zur Verfügung stehen und wie diejenigen, die auf dem Feld stehen, ihre Chance nutzen. Der Druck jedenfalls liegt auf Seiten der Bürgermoser, denn die haben als I. Mannschaft etwas zu verlieren, während unsere Jungs einfach nur befreit aufspielen können.

Spielbeginn ist am Sonntag, 05.05.2019 um 15:00 Uhr in BĂĽrgermoos               MJ

Achtung:  Fanfahrt zum letzten Saisonspiel am 08.06. nach Heimenkirch

Der VfL bietet seinen Anhängern zum Saisonfinale eine Fanfahrt an, um in diesem letzten Spiel mit der Mannschaft hoffentlich den Klassenerhalt zu feiern.

FĂĽr sagenhafte 10.00 € gibt es die Fahrt mit dem Bus nach Heimenkirch, sowie ein Vesper und zwei Getränke in der Meckatzer Brauerei.Anmeldung durch eintragen und bezahlen der 10.00 € ab sofort bei unserem Hauptkassier Walter Baumann, sowie bei den jeweiligen Heimspielen.                                 MJ