Eugen-Bolz-Str.22, 88074 Brochenzell

I. Mannschaft verliert, II. Mannschaft siegt in Bergatreute

I. Mannschaft verliert, II. Mannschaft siegt in Bergatreute

Spielbericht:¬† SV Bergatreute¬† I¬†¬† –¬† ¬†VfL Brochenzell¬† I¬† ¬† 3 :0 (0:0)

 1:0 (49.) Johannes Brauchle, 2:0 u. 3:0  (59. + 67. ) Tobias Peter

 Der VfL musste an diesem Abend aufgrund von Verletzungen und Urlaub nicht weniger als 5 Leute ersetzen. So entwickelte sich eine nervöse Anfangsphase mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. Die erste Chance in diesem Match hatten die Gastgeber nach 12 Minuten, jedoch das Leder strich knapp am VfL-Tor vorbei. Auch der VfL hatte seine Möglichkeiten, ohne jedoch zwingend zu werden. SO eine gute Chance durch Claudio Hirscher (23.) und eine weitere durch Maximilian Konrad (24.).  Kurz darauf noch ein Freistoßhammer von Bergatreute aus ca. 25 Metern, der jedoch das Gehäuse von Florian Hornstein knapp verfehlt.

Nach Seitenwechsel kam der VfL mutig und motiviert aus der Kabine und zeigte in der 48. Minute den wohl sch√∂nsten Angriff des Spiels, dem jedoch der Abschluss fehlte. Umso bitterer, dass nur 1 Minute sp√§ter, nachdem die VfL Abwehr die Situation nicht gekl√§rt bekommt, das 1:0 f√ľr Bergatreute fiel. Dies gab den G√§sten einen Knacks und es war deutlich zu sehen, dass ab da die Heimelf im Kopf wacher und in den Beinen schneller war als die G√§ste. Folgerichtig dann der Doppelschlag durch Tobias Peter innerhalb 8 Minuten und der VfL war besiegt. In den Schlussminuten warf der VfL, auch angetrieben von Oldie Markus Milbradt, nochmals alles nach vorne, hatte noch 1 bis 2 M√∂glichkeiten, jedoch es blieb bei der 2. Niederlage im 2. Spiel.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† MJ

¬†Spielbericht:¬† SV Bergatreute¬† II¬† –¬† ¬†VfL Brochenzell II¬† ¬†3:4 (3:1)

 1:0 (2.) Carl-Philipp Frey, 2:0 (5.) Christoffer Manz, 3:0 (34.) Noah Hecht,  3:1 (42.) Dominik Pichner, 3:2 (59.) Fabian Vincelj, 3:3 (85.)  Jonas Gottuk,  3:4 FE (87.) Dominik Pichner

¬†Das Match der beiden sieglos gestarteten Teams begann sehr ungl√ľcklich aus Sicht des VfL. Beriets nach 2 Min .lag man nach einem Torwartschnitzer in R√ľckstand, und nur 3 Min. sp√§ter erh√∂hte der Gastgeber sogar auf 2:0, nachdem das Leder nach einem Ecksto√ü durch Freund und Feind ging und dann vom Gegner verwandelt wurde.¬† Danach beruhigte sich das Spiel und der VfL konnte die Sache ausgeglichener gestalten. Als dann aber nach einem einfachen Ballverlust nach 34 Min. das 3:0 f√ľr den SVB fiel, schien das Ganze gelaufen. Das 3:1 kurz vor der Pause lie√ü beim VfL jedoch nochmals Hoffnung aufglimmen.

 

Nach Seitenwechsel hatte Bergatreute einige dicke Chancen, jedoch Martin Neusch im VfL-Tor zeigte √ľberragende Leistungen. Dann in der 59. Min. ein Hammer aus 35 Metern¬† von Fabian Vincelj in den Winkel und es hie√ü nur noch 3:2. Riesenjubel dann 5 Min. vor Spielende, als ein Kopfball von Jonas Gottuk zum 3:3 im Netz landete. Zu diesem Zeitpunkt war die Gangart der Heimelf immer h√§rter geworden und zu insgesamt 6 gelben Karten kam dann auch noch ein Foulelfmeter, den Dominik Pichner sicher zum vielumjubelten und nicht mehr erwarteten Siegtor verwandelte.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† MJ