Eugen-Bolz-Str.22, 88074 Brochenzell

Kann der VfL auch in Seibranz punkten ?

Kann der VfL auch in Seibranz punkten ?

Photo by Sandro Schuh on Unsplash

I. Mannschaft Bezirksliga :   SV  Seibranz  I   –   VfL Brochenzell  I

Eine ganz schwere Auswärtspartie erwartet den VfL am kommenden Sonntag beim SV Seibranz. Beide Teams sind zwar in der Tabelle nur 1 Platz und 1 Punkt getrennt, jedoch ist der SV Seibranz zu Hause mit 4 Siegen, 2 Unentschieden und 4 Niedrlagen bei 23:18 Toren gegenĂĽber dem VfL, der bisher auswärts nur 1 Sieg, bei 5 Remis und 4 Niederlagen bei 12:22 Toren  zu verzeichnen hat, klar im Vorteil.

Was allerdings Hoffnung macht, das sind die letzten Spiele des VfL. In Kressbronn hat maneine ganz starke Leistung abgeliefert und auch gegen Isny zu Hause wusste man zumindest eine Halbzeit lang, zu glänzen. Seibranz hat ebenfalls mit einem Sieg gegen Fronhofen und einem starken 1:1 in Lindenberg auf sich aufmerksam gemacht.

Ein Unentschieden liegt irgendwie nahe, wenngleich es in den abgelaufenen Begegnungen dieser beiden Teams noch nie dazu kam. Die Ergebnisse aus VfL-Sicht lauteten 3:1 (Vorrunde), 1:5, 5:0, 0:3 und 2:4. Wichtig wäre sicherlich auch, nicht wie in den beiden vergangenen Spielen, wieder früh in Rückstand zu geraten und damit viel Kraft für die Aufholjagd zu verbrauchen, sondern konzentriert sein Spiel zu machen. Das nötige Selbstvertrauen müsste vorhanden sein und unser Trainerteam wird das richtige Konzept bereit halten, um auch hier etwas zählbares mit zu nehmen.

Spielbeginn ist am Sonntag, 24.03.2019 um 15:00 Uhr in Seibranz          MJ             

II. Mannschaft Kreisliga B 1:  SV Seibranz  II   –   VfL Brochenzell  II    

Schaut man auf die Tabelle, so gilt der VfL auch in diesem Spiel als Favorit. Der SV Seibranz, mit 22 Punkten bei 36:50 Toren auf Rang 10 liegend, empfängt den VfL, mit 41 Punkten bei 42:28 Toren inzwischen auf dem 2. Tabellenplatz.

Auch die letzten Spiele sprechen klar für denGast vom Bodensee. Der kommt mit 5 Siegen in Folge und breiter Brust angereist, während die Platzherren aus den letzten 5 Spielen nur 1 Sieg bei 4 Niederlagen vermelden können. Auch die 50 Gegentore des SVS sprechen nicht unbedingt für einen Heimsieg. Allerdings hat der VfL gerade gegen „schwächere“ Gegner ab und zu die richtige Einstellung vermissen lassen und sich selbst in Nöte gebracht. Wenn allerdings jeder VfL-Akteur seine Leistung abrufen kann und entsprechend konzentriert zur Sache geht, müsste ein wieterer Erfolg machbar sein.

Spielbeginn ist am Sonntag, 24.03.2019 um 13:00 Uhr in Seibranz                  MJ