Eugen-Bolz-Str.22, 88074 Brochenzell

VfL Brochenzell – SV Wolfegg 5:4 (1:2)

VfL Brochenzell – SV Wolfegg 5:4 (1:2)

Photo by Peter Glaser on Unsplash

E-Jugend

Nach der Ferienpause sollte es am vergangenen Freitag so weiter gehen wie vorher: Als Team gemeinsam voranschreiten und tolle Spiele abliefern. Um vorwegzugreifen: das haben unsere E-Jugend-Kids getan und ein tolles Spiel gezeigt!

Mit komplettem Aufgebot, voller Motivation und Druck startete die Partie gegen den SV Wolfegg, wobei jedoch die Gäste nach acht Minuten in Führung gingen. Der Druck unserer Mannschaft konnte jedoch aufrecht gehalten werden und das Spiel verlagerte sich mehr und mehr in Richtung Wolfegg, wobei wieder mal das letzte Quäntchen Glück im Abschluss fehlte. In der 23. Minute erlöste dann Niklas mit einem abgefälschten Tor den VfL mit verdienten Ausgleichstreffer. Die Freude währte jedoch nicht lang, da fast mit dem Halbzeitpfiff Wolfegg auf 1:2 erhöhte und in die Pause ging.

Runde zwei eröffneten unser Kids mit einer tollen Aktion: AnstoĂź fĂĽr Brochenzell, Pass in den RĂĽckraum, ein langer Ball nach vorne, verlängert und dann versenkt von Julius – 2:2! Die weiteren 15 Minuten waren wieder klar in Brochenzeller Hand und diesmal gelang es Luan mit zwei tollen Treffern (29. und 37. Minute) den VfL mit 4:2 in FĂĽhrung zu bringen. Leider waren sich nach den Treffern alle wieder zu sicher und erlaubten es dem SV Wolfegg durchzukommen und den Ball weitere zweimal unhaltbar in unserem Tor zu versenken.

Die letzten Minuten des Spiels waren wiedermal hochintensiv und unsere Kids versuchten mit aller Kraft, die Überlegenheit auf dem Platz auch mit Toren zu untermauern. Angefeuert durch die Vielzahl an Fans und Freunden drückte die gesamte Mannschaft vor das Tor der Wolfegger. Die Erlösung folgte dann wieder einmal in letzter Minute durch einen Treffer von Julius, der den 5:4 Endstand markierte und somit auch den zweiten Erfolg in der Rückrunde bescherte.

Tore: Luan (2), Julius (2), Niklas

Spieler: David, Koray, Simon, Silas, Julius, Luan, Niklas, Max, Alara, Marcello, Martin