Eugen-Bolz-Str.22, 88074 Brochenzell

Trotz starkem Auftritt nur 1 Punkt

Trotz starkem Auftritt nur 1 Punkt

Photo by Sandro Schuh on Unsplash

Spielbericht : ¬†¬†SG Argental¬† I¬†¬† –¬†¬† ¬†VfL Brochenzell ¬†¬†I ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†2 : 2¬†¬†¬†¬† ( 1:1)

 

Es waren wohl die besten 40 Minuten der Saison, welche der VfL in Halbzeit eins beim Ausw√§rtsspiel in Argental ablieferte. Von Beginn an hellwach begann der VfL mit viel Druck und brachte die SGA-Abwehr ein- ums andere Mal in Verlegenheit. So mit einem Kopfball (3.) von Baumann, dem allerdings der Druck fehlte. Nach 11 Min. dann gro√üer Jubel unter den zahlreichen VfL-Fans, als Manuel Burkhart nach Ecke von Ahmet Cetiner das 1:0 f√ľr den VfL besorgte. Weitere gute M√∂glichkeiten durch Patrick Keller in der 13. Und 15. Minute blieben ungenutzt. Der VfL dominierte das Spiel nach Belieben und hat es einfach nur vers√§umt, seine F√ľhrung auszubauen. Nach 34 Min.¬† dann die erste Chance f√ľr die Heimelf, aber Florian Hornstein im VfL Tor lenkt das Leder √ľber die Latte. Einer der sch√∂nsten Angriffe des VfL dann in der 39. Min., aber den Abschluss von Paddy Keller verhindert Johannes Wicker im Tor der SGA mit einem Reflex. Der Schock f√ľr den VfL dann quasi mit dem Pausenpfiff. Nach eigenem Einwurf vert√§ndelt man das Leder ohne Not, Daniele Zamarco nutzt die Konfusion und erzielt eiskalt den v√∂llig √ľberraschenden Ausgleich zum 1:1, was den Pausenstand bedeutete.

Es sollte allerdings noch schlimmer kommen, denn schon 4 Min. nach Wiederanpfiff verwandelte wiederum Zamarco einen zweifelhaften Foulelfmeter zur 2:1 F√ľhrung f√ľr die Heimelf. Zu diesem Zeitpunkt war nichts mehr zu sp√ľren von der √úberlegenheit des VfL und die Verunsicherung war selbst drau√üen zu sp√ľren. So h√§tte die SG Argental dann nach 54 Min. sogar das 3:1 machen k√∂nnen, das Leder strich jedoch am rechten Pfosten vorbei. Der VfL kam jedoch zur√ľck, hat sich wieder gefangen und kam seinerseits in der 75. Min. zu einer Riesenchance aus 5 Metern, jedoch das Leder wird √ľber die Querlatte gelenkt. Dann der Ausgleich in der 82. Minute, als Claudio Hirscher einen Ecksto√ü vors Tor bringt und Michael Meschenmoser per Kopf das 2:2 erzielt.. Ein Konter h√§tte dann sogar noch den Sieg bringen k√∂nnen. Jedoch Benedikt Schwier zieht die Kugel knapp dr√ľber (84.). So blieb es beim letztendlich gerechten 2:2 Unentschieden.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† MJ

 

Spielbericht:¬† SG Argental¬† II¬†¬† –¬†¬† VfL Brochenzell¬† II¬†¬†¬†¬†¬† 1 : 1¬†¬†¬† (0:0)

 

Der VfL war als klarer Favorit in dieses Spiel gegangen und wurde zu Beginn dieser Rolle auch gerecht. Man begann sehr druckvoll und kam auch zu mehreren Möglichkeiten, ohne jedoch so richtig gefährlich zu werden. Eine davon nach 24 Min,,  als Jannis Hirscher den mitgelaufenen Sven Gwinn bedient, dieser jedoch aus kurzer Distanz vergibt. In der Folge verflachte das Match mehr und mehr und so blieb es beim torlosen 0:0 zur Pause.

Nach Seitenwechsel dann gleich ein Paukenschlag: Sven Gwinn h√§mmert das Leder aus rund 30 Metern an die Querlatte (47.). Dies schien jedoch die Platzherren wach zu r√ľtteln, denn in der 55. Minute drischt dann Sebastian Rehmann das Leder aus spitzem Winkel ins Dreieck und die Heimelf f√ľhrt mit 1:0. In der 67. Min. dann eine sch√∂ne Kombination des VfL √ľber mehrere Stationen, jedoch der Nachschuss landet am Pfosten und kurz darauf vergibt Ebrima Camara aus wenigen Metern. Kurz vor Spielende dann doch noch der Ausgleich zum 1:1. Lucas Scheibitz bringt einen Freisto√ü auf Camara, der nimmt das Leder volley, die Kugel kommt zu Sven Gwinn und der verwandelt sicher. Wenigstens 1 Punkt nach einer insgesamt schwachen Darbietung.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† ¬†¬†¬†¬†MJ

 

Spielbericht:¬† ¬†VfL Brochenzell¬† U 23¬†¬† –¬†¬† TSG Lindau/Zech ¬†¬†¬†¬†¬†1 : 2¬†¬† ( 1:2 )

 

Dieses Spiel begann mit einem Paukenschlag, denn bereits nach 2 Minuten erzielte Fabian Sterk f√ľr die stark auftretende Heimelf die fr√ľhe 1:0 F√ľhrung. In der Folge erspielte man sich mehrere, teils hochkar√§tige Chancen, die jedoch leider nicht genutzt wurden.¬† So kamen die G√§ste aus Lindau/Zech nach 22 Min. per Foulelfmeter zum 1:1 Ausgleich.

Btter wird es danach f√ľr die junge VfL-Truppe¬† in der 27. Minute. Sandro Tomac verletzt sich in einem Zweikampf schwer und wird per Krankenwagen abtransportiert. Noch unter Schock stehend muss man dann nur 2 Minuten sp√§ter den Treffer zum 1:2 f√ľr die G√§ste hinnehmen.

Nach der Pause wirft der VfL dann nochmals alles nach vorne und versucht leidenschaftlich, den Ausgleich zu erzielen. Auch gr√∂√üte Chancen blieben jedoch ungenutzt und so blieb es beim 1:2 in einem Spiel, bei dem eine Punkteteilung sicherlich das gerechtere Ergebnis gewesen w√§re. Somit ist man auf Rang 9 abgerutscht, hat allerdings nur 2 mickerige Z√§hler R√ľckstand auf Platz 5, also nichts passiert!¬†¬†¬†¬†¬†¬† MJ